Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Etsy und Zalando sind beide im E-Commerce aktiv: Das ist der größte Unterschied

Foto: Getty Images

Etsy (WKN: A14P98) und Zalando (WKN: ZAL111) sind zwei Aktien, die im Megatrendmarkt des E-Commerce aktiv sind. Das heißt, dass es solide Onlinehändler sind. Foolishe Investoren können hier wachsende Chancen mit einem starken Ökosystem identifizieren.

Trotzdem gibt es Unterschiede. So zum Beispiel, dass Zalando mit Blick auf das Ökosystem nur ca. halb so groß ist wie Etsy. Entscheidend ist auch, dass die Kernmärkte beim Erstgenannten eher der DACH-Raum und Europa sind, wohingegen der Zweitgenannte international operiert. Zudem: Es sind verschiedene Nischen.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Etsy ist dabei, den Self- und Handmade-Waren-Markt aufzurollen, während Zalando auf das Fashion-Segment setzt. Entscheidend ist jedoch, dass das für mich nicht der größte Unterschied ist. Nein, sondern es gibt noch etwas anderes. Das führt dazu, dass die eine Aktie mit eine meiner größten Positionen ist, die andere hingegen ein bisschen abgeschlagener dahinter liegt.

Etsy und Zalando: Der große Unterschied

Der große Unterschied zwischen Etsy und Zalando ist der jeweilige Ansatz, wer Waren veräußert. Generell ist der DACH-E-Commerce-Akteur selbst tätig. Es gibt eine eigene Logistik, eigene Waren, die man veräußert. Wie ich unlängst gelernt habe, sogar eigene Lieferanten. Das bedeutet, dass der DAX-Konzern selbst stark ausführend aktiv sein möchte und Waren direkt verkauft.

Bei Etsy funktioniert das hingegen anders. Der US-amerikanische Onlinehandelsplatz ist ein Plattformbetreiber. Eigene Waren gibt es hier nicht, sondern man gibt den vielen Millionen Verkäufern die Möglichkeit, ihre Waren anzubieten. Kundenzufriedenheit wird trotzdem großgeschrieben, so zum Beispiel bei den 25 Mio. US-Dollar, die man jedes Jahr für schwierige Fälle verwenden möchte. Zum Beispiel, wenn eine Lieferung nicht angekommen ist. Aber: Es sind nicht die eigenen Waren, sondern Umsatz entsteht lediglich für das Hosten der Anzeigen und weitere Services.

Und das nicht zu schlecht: Etsy hat im letzten Quartal aus 3 Mrd. US-Dollar Gross Merchandise Volume 594 Mio. US-Dollar Umsatz erzielt. Zudem gibt es in der Regel solide Nettoergebnisse. Profitabilität ist daher möglich. Zalando macht zwar mit 2,28 Mrd. Euro mehr Umsatz in jedem einzelnen Quartal. Jedoch leidet aufgrund der teuren Logistik die Profitabilität.

Darum eine meiner größten Aktienpositionen

Etsy ist aufgrund dieses Unterschieds eine meiner größten Aktienpositionen. Ich sehe hier einen profitablen Kern und kann das Nettomargenprofil entsprechend abschätzen. Mit schon heute ca. 20 % oder mehr gefällt mir sehr, was ich sehe. Zalando muss hingegen erst einmal zeigen, wie viel Profitabilität mittelfristig möglich ist. Steigende Kosten führten zuletzt zu rückläufigen Ergebnissen.

Im Endeffekt kann dadurch das langfristige Überraschungspotenzial bei der Zalando-Aktie größer sein, wenn mehr unterm Strich übrig bleibt, als die Investoren derzeit sehen. Etsy ist für mich mit weiteren moderaten Zuwächsen und soliden Ergebnissen jedoch die sicherere Wahl. Zumal das Geschäftsmodell einfacher zum Skalieren einlädt.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!