3,65 % Dividendenrendite, 58 Jahre steigende Dividende: Ist die Aktie ein Kauf?

Euro- und Cent-Münzen fallen auf einen Holztisch
Foto: Skitterphoto via Pexels

Eine Aktie, die 3,65 % Dividendenrendite besitzt und eine seit 58 Jahren steigende Dividende besitzt, wird es vermutlich nicht allzu häufig geben. Zumindest nicht, mit exakt diesen Daten.

Wenn du aber nach einem solchen Gesamtpaket suchen solltest, könnte Hormel Foods (WKN: 850875) eine interessante Wahl sein. Die Aktie besitzt die aktuellen Konditionen. Zumindest, wenn wir die momentane Quartalsdividende in Höhe von 0,2825 US-Dollar mit dem aktuellen Aktienkurs von 30,88 US-Dollar in ein Verhältnis setzen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Blicken wir nun hinter diese Meta-Daten. Ob die 3,65 % Dividendenrendite bei dieser Aktie ausreichend sind, das ist eine interessante Frage. Das Quartalszahlenwerk ist häufig jedoch der entscheidendere Einblick.

Hormel Foods: Mehr als 3,65 % Dividendenrendite?

Wenn wir die Aktie von Hormel Foods betrachten, so sehen wir eine ziemlich interessante Lebensmittel-Dividendenaktie. Es sind nicht nur die 58 Jahre mit einer stetig steigenden Dividende. Nein, sondern auch ein Konzern, der 60 der Top-Marken im US-amerikanischen Lebensmittel-Einzelhandel besitzt. Darunter beispielsweise SPAM, das Frühstücksfleisch. Aber auch Salami und andere Produkte können hier auftrumpfen. Zudem ist hier eine Stiftung im Hintergrund, die einen großen Anteil aller Aktien hält. Sie wird auf stabile und leicht wachsende Dividenden für ihre Zwecke angewiesen sein. Das sind durchaus vielversprechende Indikatoren für mich.

Das Zahlenwerk von Hormel Foods ist hingegen etwas gemischt. In Anbetracht eines bereinigten Ergebnisses je Aktie in Höhe von 0,38 US-Dollar erscheint die Dividende zwar sicher. Das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich auf ca. 74 %. Es hat jedoch zuletzt ein leicht rückläufiges Ergebnis je Aktie gegeben. Und das ist etwas, das mit Blick auf eine starke und wachsende Dividende eigentlich nicht besonders gut ist.

Auch umsatzseitig musste Hormel Foods etwas Federn lassen. Der US-amerikanische Lebensmittelkonzern erzielte 2,89 Mrd. US-Dollar an Umsatzerlösen im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2024. Ein Wert, der den Vorjahreswert von 2,98 Mrd. US-Dollar nicht erreichen konnte. Hormel Foods wächst im Moment daher leider nicht.

Für das Gesamtjahr 2024 rechnet das Management zwar mit einem Umsatzwachstum zwischen 1 % und 3 % auf bereinigter Basis. Das Ergebnis je Aktie soll zudem zwischen 1,45 und 1,55 US-Dollar liegen. Auch das könnte leichte Verbesserungen in der zweiten Jahreshälfte bedeuten. Zumal das Ausschüttungsverhältnis der Dividende mit 78 % selbst im Worst-Case solide erscheint. Trotzdem: Hormel Foods braucht den operativen Turnaround. Die 3,65 % Dividendenrendite und das zukünftige Dividendenwachstum werden nicht zum Selbstläufer.

Ein Kauf?!

Immerhin: Hormel Foods besitzt ca. 1,5 Mrd. US-Dollar in Cash und kurzfristigen Investition und die langfristigen Schulden liegen bei 2,8 Mrd. US-Dollar. Hinzu kommen kurzfristige Verbindlichkeiten von ca. 1,4 Mrd. US-Dollar. Das sieht eigentlich ziemlich solide aus. Aber Wachstum kommt auch nicht hierher.

Mein Fazit zur Aktie von Hormel Foods lautet daher: Die 58 Jahre der steigenden Dividende mögen attraktiv sein. Auch der Status als Dividendenkönig und mit 3,65 % Dividendenrendite ist die Aktie insbesondere im historischen Vergleich preiswert. Das liegt jedoch primär daran, dass Hormel Foods zurzeit kein Wachstum besitzt.

Der operative Turnaround sollte daher besser früher als später gelingen. Es geht dabei auch um die Dividende. Aber nicht nur: Hormel Foods muss im Kreise der Lebensmittelkonzerne seine eigentlich defensive Klasse und das Pricing-Power erneut unter Beweis stellen.

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Hormel Foods. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...