Weg zum Millionär: Dieser Sparplan ist der Autopilot zum Finanzziel!

Illustration von Geldmünzen, die auf einem Baum wachsen
Foto: Monstrera via Pexels

Der Weg zum Millionär ist steinig. Doch einige disziplinierte Anleger erreichen den begehrten Status im Laufe ihres Lebens. Vor allem ein ausgeklügelter Plan kann dabei helfen, ehrgeizige finanzielle Ziele zu erreichen. Tauchen wir heute einmal tiefer ein, was dafür erforderlich ist.

Sparpläne können helfen, finanzielle Ziele zu erreichen 

Ein Sparplan kann dabei äußerst dienlich sein, indem er wie ein Autopilot wirkt. Konkret geht es darum, jeden Monat einen festen Betrag in höher rentierliche und zugleich etablierte Finanzprodukte zu investieren. ETFs wären eine Option. Doch wie viel muss es sein, um Millionär zu werden?

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Zur Beantwortung dieser Frage sind natürlich noch weitere Variablen offen. Zum Beispiel die Anlagedauer und die Verzinsung.

Bei der Verzinsung wiederum macht es Sinn, einen Wert zu nehmen, der in den letzten Jahrzehnten plausibel hätte erzielt werden können. Hier könnte ein Wert von 8 % realistisch erscheinen.

Beispielsweise hat der MSCI World seit 1987 eine durchschnittliche Rendite von 8,45 % erzielt, was der theoretischen Annahme schon sehr nahe kommt. Über zehn Jahre liegt der durchschnittliche Wertzuwachs sogar bei 9,7 % (Stand: 31.5.24, Factsheet MSCI World).

Das Ergebnis

Geht man weiter von einem Anlagezeitraum von 40 Jahren aus, wird das Finanzziel Millionär mit einer Sparrate von rund 300 Euro monatlich erreicht. Steuern und Transaktionskosten wurden hier nicht berücksichtigt.

Nun zur Interpretation: 300 Euro pro Monat klingt natürlich machbar, wenn man sich die durchschnittliche Sparquote von 11,3 % eines Bundesbürgers ansieht. Pro Kopf werden also ohnehin von vielen 260 Euro monatlich auf die hohe Kante gelegt.

Allerdings handelt es sich hierbei um konservative Rücklagen wie z.B. auf einem Girokonto, Tagesgeldkonto oder einer Festgeldanlage. Eine Anlage in Aktien ist natürlich deutlich risikoreicher. Immerhin sind hier Schwankungen von 30 % und mehr möglich.

Ohne Risiko ist keine höhere Rendite zu erwarten

Allerdings muss man sich auch eingestehen, dass man ohne ein gewisses Maß an Risiko, ohne Erbschaft, überdurchschnittliches Gehalt oder einen Lottogewinn nicht Millionär werden kann. 

Betrachtet man nun den doch recht langen Zeitraum von 40 Jahren, so fällt als erstes auf, dass man sehr früh und sehr diszipliniert agieren muss. Geht man von einem Renteneintrittsalter von 67 Jahren aus, muss man bereits mit 27 Jahren in der Lage sein, monatlich 300 Euro in einen Sparplan zu stecken.

Aber auch dieses Ziel scheint erreichbar. Schließlich beginnen viele Menschen bereits mit 16 oder 17 Jahren eine Ausbildung. Auch ein Studium kann schon Mitte 20 abgeschlossen sein. Allerdings stellt sich die Anschlussfrage nach der finanziellen Disziplin in jungen Jahren.

Fazit zum Sparplan “Millionär”

Mit einer monatlichen Sparrate von 300 Euro sollte es jedem Bürger möglich sein, bei einer angenommenen Rendite von 8 % p.a. über einen Zeitraum von 40 Jahren vor Steuern und Transaktionskosten Millionär zu werden. Wer allerdings sein finanzielles Ziel früher oder in größerem Umfang erreichen will, muss mehr Risiken eingehen oder seine Sparraten erhöhen.

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.



Das könnte dich auch interessieren ...