1 wenig beachteter Megatrend und 2 Aktien, die profitieren

Eine Hand die einen exponentiell steigenden Kurs zeigt. Im Hintergrund wird ein Karomuster gezeigt.
Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Wer nach Megatrends Ausschau hält, landet schnell bei Themen wie künstliche Intelligenz, erneuerbare Energien oder Cybersicherheit. Naheliegende Entwicklungen werden dabei gerne übersehen. Eine dieser Entwicklungen ist, dass immer mehr Menschen ein Haustier haben.

In Deutschland stieg die Anzahl der Haustiere in privaten Haushalten von 30 Mio. im Jahr 2015 auf 35 Mio. in 2021. 47 % aller Haushalte besitzen mindestens ein Haustier. In den USA liegt der Anteil mit 70 % noch deutlich höher. Auch hier steigt der Anteil stetig – im Jahr 2015 waren es erst 65 % aller Haushalte. Zudem sehen immer mehr Menschen ihre Haustiere als Familienmitglieder an und haben eine entsprechend hohe Ausgabenbereitschaft.

Zusammengenommen führen beide Faktoren dazu, dass die Ausgaben für Haustiere kontinuierlich steigen. Diese wuchsen in den letzten zehn Jahren in den USA um durchschnittlich 9 % jährlich und sollen laut Morgan Stanley auch in den nächsten Jahren um 8 % pro Jahr steigen. Die folgenden beiden Unternehmen sollten davon profitieren.

Chewy

Mit einem Marktanteil von rund 40 % ist Chewy (WKN: A2PL6S) der führende Onlinehändler für Tierbedarf in den USA. Über 20 Mio. aktive Kunden bestellen dort Futter, Spielzeug und auch Medikamente für ihre Haustiere. Die Umsätze explodierten während der Coronapandemie und stiegen auch im Jahr 2022 noch um 14 %. Gleichzeitig sind Gewinn und Free Cashflow positiv.

Doch Chewy ruht sich auf diesem Erfolg nicht aus und entwickelt sich laufend weiter. Mittlerweile werden auch Telemedizin und Versicherungen für Haustiere angeboten und auch eine internationale Expansion scheint möglich. Entsprechend bin ich positiv für die Zukunft gestimmt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Produkte für den Haustierbedarf prädestiniert für einen Kauf online sind. Schließlich kaufen die meisten Konsumenten immer wieder die gleichen schweren Produkte wie Futter oder Katzenstreu. Ich erwarte daher, dass der Anteil der Onlinekäufe von zuletzt 36 % am gesamten US-Markt für Tierbedarf langfristig weiter steigen wird.

Auch kurzfristig sehe ich das Unternehmen aus Florida gut positioniert. Denn trotz hoher Inflation und Risiken einer Rezession dürften die wenigsten Menschen an ihren Haustieren sparen. Das KGV bezogen auf den angepassten Gewinn beträgt 68 (Stand aller Angaben: 23.03.23). Dieses scheint mir jedoch wenig aussagekräftig, da Chewy noch nicht optimiert ist für Gewinne. Ich schaue eher auf das KUV von 1,6 sowie die Marktkapitalisierung von 16 Mrd. US-Dollar und finde diese Bewertung nicht zu teuer.

IDEXX Laboratories

Auch IDEXX Laboraties (WKN: 888210) profitiert von der steigenden Anzahl Haustiere sowie der hohen Ausgabenbereitschaft ihrer Besitzer. Das Unternehmen aus Maine erzielt rund 90 % seiner Umsätze mit Analysegeräten, Labordienstleistungen, Software und Verbrauchsmaterialien im Zusammenhang mit der Untersuchung und Behandlung von Haustieren. Mehr als 50.000 Tierarztpraxen sind Kunden von IDEXX. Die restlichen Umsätze werden mit Tests zum Erkennen des Gesundheitszustands von Nutztieren und Tests rund um die Wasserqualität generiert.

Die Umsätze und Gewinne stiegen in den letzten Jahren im Durchschnitt um 12 % pro Jahr. Auch im Jahr 2022 stieg der organische Umsatz um 7 %. Der vergleichbare Gewinn je Aktie sank jedoch um 1 % – insbesondere aufgrund einer inflationsbedingt gesunkenen operativen Marge sowie hoher Kosten für Forschung & Entwicklung. Im Jahr 2023 soll der Gewinn jedoch wieder deutlich anziehen und auf vergleichbarer Basis um 19 bis 26 % steigen.

Dennoch erscheint mir die Bewertung hoch. Das KGV liegt bei 59. Bezogen auf den mittleren erwarteten Gewinn in 2023 beträgt es immer noch 50. Auch wenn IDEXX als selbsternannter „Weltmarktführer für Innovationen in der Tiergesundheit“ meiner Ansicht nach ein absolutes Qualitätsunternehmen mit kontinuierlichem Wachstum ist, ist mir die Aktie heute zu teuer.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Hendrik Vanheiden besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Chewy.



Das könnte dich auch interessieren ...