Der einfache Weg, Komplexität zu reduzieren

Mathematische Formeln auf einer schwarz-weißen Tafel
Foto: Gerd Altmann via Pixabay

Liebes Mitglied,

Komplexität zu reduzieren kann uns helfen, bessere Renditen zu erzielen. Wer als Investor einer Buy-and-Hold-Strategie folgt, der kann langfristig orientiert häufig die stärksten Performances erzielen. Aus dem einfachen Grund, dass man mit seinen Aktien durch Höhen und Tiefen gleichermaßen geht.

Dividendenaktien sind der Schlüssel zu einem verlässlichen passiven Einkommen. Aber längst nicht jede Dividendenaktie verdient dein Vertrauen!

Der Premiumbericht Dividenden-Rockstars 2024 von Aktienwelt360 präsentiert dir 12 sorgfältig ausgewählte Dividendenaktien, die dir verlässliche, regelmäßige und langfristig steigende Erträge am Aktienmarkt ermöglichen.

Lerne die 12 Dividenden-Rockstars kennen!

Es gibt mehrere Wege, die Komplexität zusätzlich zu reduzieren. Beispielsweise, indem man einfach regelmäßig investiert. Das führt dazu, dass man sich als Anleger keine größeren Gedanken um ein gutes Timing machen muss. Man legt sein Geld einfach in jeder Marktlage an und erhält damit einen durchschnittlichen Einstandskurs.

Heute möchte ich einen einfachen Weg mit dir teilen, um die Komplexität noch weiter zu reduzieren. Es ist eigentlich sehr einfach und hängt mit der Buy-and-Hold-Strategie zusammen.

Komplexität reduzieren: Verkaufe und vergleiche selten

Wir als Investoren sollten uns sehr selektiv für Aktien entscheiden. Das ist etwas, das wir von Warren Buffett lernen müssen. Jede Investition sollte sich am Vergleichsmarkt und an möglichen Alternativen messen lassen. Jedoch unterliegt das einer Einschränkung: Wenn wir uns einmal aus guten Gründen für eine Aktie entschieden haben, sollten wir in der Regel nicht mehr verkaufen und Vergleiche anstellen.

Das ist ein einfacher Weg, um Komplexität zu reduzieren. Im Endeffekt müssen wir als Investoren uns nämlich nur einmal die Frage stellen: Kaufe ich ein gutes Unternehmen zu einem fairen Preis mit einem attraktiven Renditeversprechen? Wer hingegen komplexere Strategien verfolgt, der schlägt sich häufig noch mit anderen Fragen herum.

So zum Beispiel, ob ein guter Zeitpunkt für einen Verkauf ist, um zu einem anderen Zeitpunkt erneut zu kaufen. Oder auch, ob andere Unternehmen und Aktien zu einem gewissen Zeitpunkt attraktiver sind. Eine solche komplexe Strategie bedingt, dass wir sehr viele Entscheidungen treffen. Entscheidungen können hingegen zu einer schwächeren Performance führen.

Es ist für die meisten Investoren nicht einmal leicht, eine gute Aktie zu einem günstigen Zeitpunkt zu kaufen. Wenn wir dann noch versuchen, die Rendite durch Verkäufe und mögliche Alternativen zu verbessern, wird es sehr komplex. In vielen Fällen könnte man sagen: fast unmöglich, in Summe der eigenen Entscheidungen konsequent richtig zu liegen.

Halten wir es einfach

Die beste Strategie für die meisten Investoren ist daher sehr simpel: Handele nicht zu viel. Komplexität führt gerade an der Börse nicht zu den besten Ergebnissen. Warren Buffett ist auch dafür das beste Beispiel. Wir sollten bestmöglich versuchen, die Komplexität zu reduzieren. Mit einem einfachen Buy-and-Hold-Ansatz ist das ideal möglich.

Komplexes Denken gehört lediglich zur Auswahl der eigenen Aktien. Wenn wir uns jedoch einmal für die Namen in unserem Depot aus guten Gründen entschieden haben, so sollten wir im Regelfall bei ihnen bleiben.

Auf gute Entscheidungen und marktschlagende Renditen,

Vincent Uhr

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.



Das könnte dich auch interessieren ...