Mit Wirkung zum 29. Dezember 2022 hat The Motley Fool seine Geschäftsanteile an Fool.de an Aktienwelt360 verkauft. Ab diesem Zeitpunkt trägt Aktienwelt360 die alleinige Verantwortung und Kontrolle für alle neuen Inhalte auf Aktienwelt360.de.

Walt Disney & Bob Iger: Was ist ein CEO mit Weitsicht … ohne Weitsicht?!

Walt Disney Shop Disney-Aktie
Foto: The Motley Fool

Walt Disney (WKN: 855686) und Bob Iger gehen also in eine neue Runde. Es gibt wirklich brennende Fragen und Themen, die der geschätzte CEO angehen muss. Generell ist jedoch seine Aufgabe, das Wachstum zu sichern und gleichzeitig den Gesamtkonzern auf Profitabilität zu trimmen. So weit, so gut.

Iger gilt als CEO mit Weitsicht. So kaufte er zum Beispiel Pixar und Lucasfilm sowie Marvel, um die heutige Content-Schmiede zu formen. Aber er festigte auch den Gesamtkonzern dahin gehend, dass er in einer solchen guten Ausgangslage mit eigentlich starken Geschäftsmodellen ist.

4 „inflationssichere” Aktien, die man heute kaufen kann!
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von Aktienwelt360, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier an.

Trotzdem bleibt für mich eine Frage sehr elementar: Was ist bei Walt Disney ein Bob Iger, der alleine vom Arbeitsvertrag weniger Weitsicht benötigt? Finden wir es heraus. Das könnte für die kommenden zwei Jahre sehr relevant sein.

Walt Disney und Bob Iger: Fehlt die Weitsicht?

Bob Iger bleibt nur zwei Jahre CEO von Walt Disney. Vermutlich will der inzwischen 71-jährige Top-CEO irgendwann doch noch einmal etwas von seinem Ruhestand haben, er gilt ja sowieso nur als Interims-CEO für diese schwierige Zeit. Um das daher mal sehr klar zu sagen: Sein Arbeitspapier ist nicht darauf angelegt, dass Weitsicht und eine möglichst langfristige Perspektive seine eigene Motivation bestimmen. Wobei es Boni gibt, die seiner Motivation natürlich unter die Arme greifen können.

Denken wir das trotzdem weiter. Iger soll zwei Jahre lang funktionieren und das operative Ruder herumreißen. Sowie, laut Aussagen des Aufsichtsrats, eine Ausgangslage kreieren, die einem möglichen Nachfolger die Arbeit erleichtert. Alles klar: Eigentlich steht damit fest, dass Walt Disney in den nächsten zwei Jahren ein erfahrenes Händchen benötigt, das den Gesamtkonzern wieder in die Spur bringen soll. Wobei man durchaus sagen kann: Hoffentlich dauert es nicht zwei Jahre.

Die fehlende Weitsicht können wir bei Walt Disney daher mit dem Inhalt füllen, dass es eine Interimsphase gibt. Jedoch ist Bob Iger eigentlich der Mann, der den Konzern neu gestaltet und strategisch neu ausrichten und formen kann. Er verfügt natürlich über umfangreiche Kompetenz. Aber es ist trotzdem eine andere Arbeit als die vorher.

Anderes Ziel

Es ist vielleicht ein bisschen zu dramatisierend. Bob Iger weiß bei Walt Disney voraussichtlich, was er tut. Seine Aufgabe ist trotzdem heute anders als noch vor einigen Jahren. Zudem ist sein Arbeitspapier sehr kurz gefasst, was ein wenig den Weitblick fehlen lässt. Ob berechtigt oder nicht oder ob das Auswirkungen hat? Wir werden es sehen.

Tendenziell dürfte auch Iger in seinem Alter wenig Interesse daran haben, Walt Disney ein Jahrzehnt zu lenken. Jedoch können wir trotzdem sagen, dass sein jetziges Intermezzo eher auf Kürze angelegt ist.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Florian König von Aktienkompass hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst.

Klick hier für alle Details!