Würde ich die Allianz-Aktie ausgerechnet jetzt erneut kaufen? Ja, definitiv!

Das Stadion des FC Bayern München, die Allianz Arena
Foto: Alexander Fox | PlaNet Fox via Pixabay

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) jetzt kaufen? Jederzeit möglich. Vielleicht nicht unbedingt an Wochenenden oder an Feiertagen. Aber die Anteilsscheine des DAX-Versicherers sind überaus gut handelbar. Derzeit bekommen wir eine einzelne Aktie für ca. 220 Euro.

Aber sollte man auch zu dem aktuellen Kursniveau zuschlagen? Bei mir ist der DAX-Versicherer bereits eine der größten Positionen in meinem Depot. Allerdings muss ich sagen: Ja, ich würde sie heute noch einmal kaufen, wenn ich damit nicht das Klumpenrisiko zu stark erhöhen würde. Ich verrate dir auch warum. 5 % Dividendenrendite sind jedenfalls nur ein attraktives Merkmal von mehreren.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Aber wir sträuben uns dagegen, deshalb aus Aktienwelt360 eine Halde für unseriöse Onlinewerbung zu machen. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Allianz-Aktie: So viel mehr als 5 % Dividendenrendite!

Im Endeffekt ist die Allianz-Aktie für mich ein Value-Spiel mit einem soliden, moderaten Wachstumspotenzial. Bei einem derzeitigen Kursniveau um ca. 220 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis voraussichtlich bei einem Wert von knapp über 10. Zumindest der Wert für das Geschäftsjahr 2023 mit einem voraussichtlichen Rekordergebnis könnte dafür sorgen.

Das Management der Allianz-Aktie hat für 2023 ein operatives Ergebnis von 14,2 Mrd. Euro in Aussicht gestellt. Beim üblichen Prognoserahmen, der jeweils eine Milliarde Euro nach oben oder nach unten umfasst, sagte das Management zuletzt: Man würde sich wundern, wenn man eher die untere Hälfte dieses Korridors anvisieren müsste. Heißt übersetzt für mich: Es könnte zu einem Rekordergebnis kommen.

Natürlich könnte damit auch die Dividende weiter klettern. Die Dividendenrendite liegt bei 11,40 Euro Dividende je Aktie ausgezahlt in diesem Jahr sowieso schon bei mehr als 5 %. Das heißt, dass auch die Ausschüttungen auf eine günstige Bewertung hindeuten könnte. Jedoch geht es mir für den Moment eher darum, wie günstig die Bewertung ist und wie moderat die Wachstumsmöglichkeiten noch erscheinen.

Bei der Allianz-Aktie sind die steigenden Zinsen ein guter Katalysator. Insbesondere im Bereich des Asset Managements führen steigende Zinsen zu höheren Renditen bei Kapitalanlagen. Das könnte mittelfristig noch für ein solides Wachstumspotenzial sorgen. Zumindest, solange die verwalteten Mittel nicht weniger werden und auch das Versicherungsgeschäft nicht schwächelt. Im Moment sehen wir eine solche Entwicklung jedenfalls noch nicht.

Bleibt daher festzuhalten: Die Allianz-Aktie ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 10 und einer Dividendenrendite von 5 % wie eine Value-Aktie bewertet. Alleine die steigenden Zinsen versprechen jedoch moderates Wachstum. Im bisherigen Jahr 2023 haben wir gesehen: Die These ist bislang gut aufgegangen.

Alleine eine mögliche Kapitalrückführungs-Rendite von 6 % oder mehr!

Wer hingegen für Kapitalrückführungen wie Dividende oder Aktienrückkäufe in die Allianz-Aktie investieren möchte, der kann das ebenfalls tun. Die genaue Dividendenrendite liegt zur Zeit sogar bei mindestens 5,18 %. Das ist der Wert, den wir bei 11,40 Euro erhielten, ohne ein weiteres Dividendenwachstum zu berücksichtigen. Gemäß der ausgegebenen Prognose zum zukünftigen Dividendenwachstum könnten jedoch weitere 5 % als Erhöhung möglich sein, wodurch die Dividendenrendite auf über 5,5 % klettern könnte.

Dazu kommen noch mögliche Aktienrückkäufe. Selbst wenn das Management pro Jahr eigene Aktien im Wert von 1 Mrd. Euro kaufen und einziehen sollte, so würde das zu einer zusätzlichen Rendite von mehr als 1 % führen. Wir sehen daher, dass die Allianz-Aktie auch bei den Kapitalrückführungen viel zu bieten hat.

Aus all diesen Gründen würde ich jedenfalls die Allianz-Aktie heute noch einmal kaufen. Sie ist günstig, besitzt ein moderates Wachstumspotenzial und zugleich attraktive Kapitalrückführungen. Für mich reicht das. Auch für dich?

15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen

Hohe Inflation, drohende Rezession, wackelnde Banken: Die Liste der Bedrohungen für den Aktienmarkt ist lang. In unsicheren Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, Aktien finanziell gesunder Unternehmen zu halten.

Das nötige Grundwissen und das passende Handwerkszeug erhältst du in unserem exklusiven und kostenlosen Sonderbericht „15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen”.

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.



Das könnte dich auch interessieren ...