2 einfache Aktien, die in den nächsten 10 Jahren (vermutlich) den Markt schlagen

Chart, der Wachstum zeigt Wachstumsaktien
Foto: Getty Images

Einfache und naheliegende Aktien, die in den nächsten zehn Jahren vermutlich den Markt schlagen? Darüber können wir immer etwas streiten. Allerdings glaube ich: Wer stets eine solide Qualität im Fokus hat und den Raum für bedeutend mehr sieht, der kann solche Investitionsentscheidungen treffen.

Ich möchte heute mit dir teilen, warum Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) und Mercadolibre (WKN: A0MYNP) für mich zwei solch einfache Aktien sind. Sowie auch, warum ich überzeugt sind: Sie könnten den Markt weiterhin schlagen.

🙌 Was ist dir unsere Arbeit wert?

Wir bei Aktienwelt360 denken, dass gutes Investieren mit guten Informationen beginnt. Das treibt uns an, täglich neue kostenlose Artikel für dich zu veröffentlichen, die tiefer gehen als die Berichte der anderen Aktienportale dort draußen.

Leider hat gute Recherche ihren Preis. Um weiter unabhängig bleiben zu können, wenden wir uns heute an dich: Sag uns, was dir unsere Artikel wert sind! Über den folgenden Link kannst du kinderleicht einen Beitrag leisten, der uns hilft, dich weiter mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

TRINKGELD GEBEN

Berkshire Hathaway: Aktie kann den Markt schlagen

Eine erste, für mich naheliegende Wahl ist Berkshire Hathaway. Trotzdem möchte ich eines gerne vorweg nehmen: Vorbei sind vermutlich die Zeiten mit über 20 % Rendite pro Jahr. Allerdings muss Warren Buffett das auch nicht liefern, um den Markt zu schlagen. Oder um uns als Investoren beim Vermögensaufbau zu unterstützen.

Die Investitionsthese bei dieser Aktie ist für mich sehr simpel: Warren Buffett hat bei Berkshire Hathaway bereits einen Korb von exzellenten Unternehmen und börsennotierten Beteiligungen aufgebaut. Diese hervorragenden Unternehmen mit Wettbewerbsvorteilen sollten langfristig mit soliden Cashflows und Gewinnen eine Rendite für die Investoren generieren. Der springende Punkt dabei ist: Dadurch, dass Warren Buffett selektiv investiert, lässt er bewusst die Anteile des Marktes weg, die seiner Ansicht keinen Platz in seinem Portfolio verdient haben.

Ein gutes, qualitatives Portfolio bestehend aus Unternehmen und Beteiligungen sind das Fundament für die zukünftige Rendite. Deshalb bin ich auch so überzeugt, dass die Aktie von Berkshire Hathaway in zehn Jahren den Markt schlagen kann. Selbst wenn Warren Buffett bis dahin nicht mehr selbst das Zepter in der Hand halten sollte: Als weitsichtiger Unternehmer und Lenker von Berkshire Hathaway hat der seine Nachfolge geregelt. Das dürfte zwar vielleicht zu kurzen Momenten der Unsicherheit führen. Aber langfristig ein Fundament bedeuten, bei dem Investitionsentscheidungen auch zukünftig so getroffen werden, wie Warren Buffett es in der Vergangenheit getan hat. Die Aktie klingt einfach und banal, um das Ziel einer marktschlagenden Rendite zu erreichen? Möglich. Aber genau das macht sie so interessant.

Mercadolibre: Ökosystem, Megatrends und Wachstum

Die zweite für mich einfache Wahl ist Mercadolibre. Hinter der Aktie steckt ein lateinamerikanischer Konzern, der in wichtigen Märkten Lateinamerikas wie Mexiko, Brasilien oder auch Argentinien den E-Commerce dominiert. Aber auch im Payment-Bereich eine Größe wird. Ganz zu schweigen von weiteren kleineren Lösungen. Egal ob Dritt-Shops, Kredite, Vermögensaufbau oder auch das Ausliefern: All das hat der  Konzern mittlerweile in seinem Repertoire.

Das ist für mich eine einfache, gute Aktie, mit der man langfristig eine gute Chance hat, den Markt zu schlagen. Mercadolibre folgt quasi den Spuren von Amazon in Kombination mit PayPal und Shopify. Allerdings mit dem nötigen Know-How, was den lateinamerikanischen Markt angeht. Einem Markt, der 600 Mio. Verbraucher besitzt, die teilweise noch kaum Zugang zum Internet, Bezahlinfrastruktur haben. Oder dem E-Commerce. Das sehen wir unter anderem am Gross Merchandise Volume von zuletzt 11,4 Mrd. US-Dollar. Sowie auch einem Payment Volume von 47,3 Mrd. US-Dollar. Zwar deutet das auf ein bereits großes Ökosystem hin. Lateinamerika dürfte in zehn Jahren aber bedeutend mehr leisten können. Oder: in 20 oder 30 Jahren.

Mercadolibre besitzt daher noch sehr viel Wachstumspotenzial, ist in Lateinamerika aber soweit führend. Auch eine Marktkapitalisierung von knapp 70 Mrd. US-Dollar zeigt mir: Bewertungspotenzial ist ebenfalls noch vorhanden. Vor allem, wenn Mercadolibre den E-Commerce und Payment-Bereich in Lateinamerika dominieren sollte. Westliche Branchenvertreter sind in diesen Märkten jedenfalls bedeutend größer. Für mich daher eine einfache Wahl, wenn es um das Ziel geht, mit einer Wachstumsaktie den Markt zu schlagen.

Der Bärenmarkt-Überlebensguide: Wie du mit einer Marktkorrektur umgehst!

Ein erneutes Aufflammen von Corona in China, Krieg innerhalb Europas und eine schwächelnde Industrie in Deutschland in Zeiten hoher Inflation und steigender Zinsen. Das sind ziemlich viele Risiken, die deinem Depot nicht guttun.

Hier sind vier Schritte, die man unserer Meinung nach immer vor Augen haben sollte, wenn der Aktienmarkt einen Rücksetzer erlebt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway, Mercadolibre, PayPal und Shopify. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway, Mercadolibre, PayPal und Shopify.



Das könnte dich auch interessieren ...