Aktien der Zukunft: 3 spannende Ideen

Ein Mann mit Adidas-Kappe blickt im Sonnenuntergang durch ein Fernglas in die Ferne
Foto: Francis Seura via Pexels

Aktien der Zukunft sind für mich Aktien von Unternehmen, die von globalen Trends in Technologie und Gesellschaft profitieren. Diese Unternehmen sind in Märkten aktiv, die in der Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen und sollten sich langfristig entsprechend gut entwickeln.

Equinix profitiert vom steigenden Datenaufkommen

Das erste dieser Unternehmen ist Equinix (WKN: A14M21). Der REIT aus Kalifornien ist der weltweit größte Betreiber von Rechenzentren. Mit seinen rund 250 weltweit verteilten Rechenzentren profitiert Equinix von dem stetig zunehmenden Datenvolumen. Egal ob Künstliche Intelligenz, Cloud-Computing, Streaming, 5G oder Metaverse – all diese Trends spielen dem Unternehmen in die Karten.

Daher verwundert es wenig, dass Equinix seit 20 Jahren in jedem einzelnen Quartal seinen Umsatz steigern konnte. Im letzten Quartal stieg der Umsatz um 15 %, der AFFO (dies sind die angepassten Funds from Operations, die bei REITs gerne anstelle des Gewinns betrachtet werden) um starke 23 %.

Gemessen an diesem kontinuierlichen, relativ hohen Wachstum finde ich die Aktie nicht zu teuer. Das Multiple auf den AFFO aus 2022 beträgt 26.

Zunehmende Cyberangriffe spielen CrowdStrike in die Karten

Cybersicherheit wird immer wichtiger. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich den geschätzten weltweiten Schaden von Cyberangriffen ansieht. Im Jahr 2022 lag dieser bei 7 Billionen US-Dollar und soll bis 2025 auf über 10 Billionen US-Dollar im Jahr ansteigen. Zum Vergleich: Der geplante Bundeshaushalt für 2023 liegt bei rund 0,5 Billionen US-Dollar.

Um diese hohen Kosten von sich abzuwenden, investieren Unternehmen verstärkt in ihre Cybersicherheit wovon wiederum CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R) profitiert. Das US-Unternehmen wird regelmäßig als führendes Unternehmen im Bereich Endpoint Security ausgezeichnet und wächst entsprechend stark.

Getrieben durch eine Verbreiterung des Produktangebots sowie durch eine starke Neukundengewinnung stieg der Umsatz in den letzten vier Geschäftsjahren im Durchschnitt jeweils um rund 80 %. Im letzten Quartal stieg der Umsatz um 42 %, der Free Cashflow um 44 %.

Dieses hohe Wachstum schlägt sich in einer hohen Bewertung nieder. Ein KGV gibt angesichts bilanzieller Verluste im letzten Geschäftsjahr nicht. Das KUV liegt bei 15, das Multiple auf den Free Cashflow bei 50. Aufgrund des Rückenwinds und der starken (technologischen) Positionierung sehe ich dennoch langfristiges Kurspotenzial.

Mit Encavis in erneuerbare Energien investieren

Eine Entwicklung, die sich in Zukunft mit Sicherheit fortsetzen wird, ist die zunehmende Bedeutung erneuerbarer Energien. In diesem Bereich sehe ich Encavis (WKN: 609500) gut positioniert. Das Unternehmen betreibt Solar- und Windparks in Europa und bietet zusätzlich institutionellen Anlegern die Möglichkeit in erneuerbare Energien zu investieren.

Getrieben von einer stetig zunehmenden Nachfrage nach grüner Energie laufen die Geschäfte seit Jahren gut. In den letzten vier Geschäftsjahren stiegen der Umsatz und der operative Gewinn je Aktie jeweils um durchschnittlich 18 % pro Jahr. Dieser starke Anstieg ist allerdings zum Teil auf außergewöhnlich hohe Strompreise im Jahr 2022 zurückzuführen.

Die langfristige Story scheint mir dennoch intakt. Um die steigende Nachfrage nach grüner Energie bedienen zu können, investiert Encavis stark in den Ausbau seiner Erzeugungskapazität. Bis zum Jahr 2027 soll diese grob verdreifacht werden. Somit sollten auch Umsätze und Gewinne weiter steigen. Das KGV von 24 empfinde ich als fair.

Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von CrowdStrike Holdings, Encavis und Equinix. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von CrowdStrike Holdings und Equinix.



Das könnte dich auch interessieren ...